Anders leben - anders sterben: Gespräche mit Menschen mit by Evelyn Franke

By Evelyn Franke

Mit Sterben und Tod beschäftigt sich jeder Mensch im Laufe des Lebens, auch Menschen mit geistiger Behinderung. Diese Menschen haben jedoch besondere Bedürfnisse: Ihr Zugang und Wissensstand unterscheiden sich oft deutlich von denen anderer Menschen, und dies führt im Betreuungsalltag oft zu Unsicherheiten. Die Autorin skizziert die Todes- und Lebenskonzepte von Menschen mit geistiger Behinderung und stellt ein Schulungsprogramm für sie vor zu Lebensphasen, Palliativpflege, Sterben, Tod und Trauer. Mit methodischen Hinweisen und Praxistipps.

Show description

Read Online or Download Anders leben - anders sterben: Gespräche mit Menschen mit geistiger Behinderung über Sterben, Tod und Trauer (German Edition) PDF

Best german_15 books

Das Projektmanagement-Office: Einführung und Nutzen (German Edition)

In projektorientierten Unternehmen spielen Projektmanagement-Offices (PMO) eine immer wichtigere, manchmal sogar zentrale Rolle, wenn es darum geht die Projektmanagementaktivitäten des Unternehmens zielgerichtet und effizient auszurichten. Dabei entstehen unternehmensspezifisch Organisationen mit teilweise recht unterschiedlichen Aufgaben, Funktionen und organisatorischen Rahmenbedingungen.

Wozu Experten?: Ambivalenzen der Beziehung von Wissenschaft und Politik (German Edition)

Dieser Band bietet einen Überblick über verschiedene theoretische Ansätze und praktische Forschungsfelder sozialwissenschaftlicher Expertiseforschung. Neben gesellschaftstheoretischen Zugängen werden empirische und overseas vergleichende Fallstudien zu aktuellen Umwelt- und Technikkonflikten vorgestellt und im Hinblick auf praktische Perspektiven der Politikberatung diskutiert.

Biographische Forschung: Eine Einführung in Praxis und Methoden (Studientexte zur Soziologie) (German Edition)

Dieses Buch führt in die Erhebung und Interpretation von lebensgeschichtlichen Texten ein. Kapitel I begründet die biographische Forschung aus den alltäglichen Formen biographischer Reflexion und Kommunikation. Kapitel II informiert über die Geschichte der biographischen Forschung und über wichtige Kontroversen.

Additional resources for Anders leben - anders sterben: Gespräche mit Menschen mit geistiger Behinderung über Sterben, Tod und Trauer (German Edition)

Example text

Informieren Sie diese Menschen über die aktuelle Situation. Schaffen Sie das nicht selber, dann „beauftragen“ Sie jemanden damit, der Ihnen diese wichtige Arbeit abnehmen kann. Fragen Sie den Menschen, der von allem Abschied nehmen muss, ob er jemanden noch einmal sehen möchte. Oft möchten Menschen sich noch einmal sehen, sich noch einmal die Hand geben. Auch Menschen mit geistiger Behinderung haben letzte Dinge zu regeln oder zu sagen. Sie sollten dazu Gelegenheit bekommen, um möglicherweise quälende Gedanken gut abschließen zu können.

35, ausgegeben zu Bonn am 31. Dezember 2008) 22  Das Lebenskonzept von Menschen mit geistiger Behinderung  Da sei als erstes die Familie genannt; der Alltag wird heute für viele Kinder durch einen Sonderkindergarten/Integrationskindergarten erweitert, dem in der Biografie die Schule folgt. Wie alle Kinder verlassen auch Kinder mit Behinderungen ihr Elternhaus – manchmal aus unterschiedlichen Gründen sehr viel eher und schon im frühen Kindesalter. Vor allem die Generationen der heute ab 50jährigen Menschen mit geistiger Behinderung können auf eine sehr lange „Anstaltsgeschichte“ zurückblicken.

19 3. 1. Das Lebenskonzept von Menschen mit geistiger Behinderung „Behinderung ist nicht in erster Linie ein Synonym für eine medizinische Diagnose, sondern ein umfassendes personales und soziales Geschehen. Behinderung stellt sich dar als ein auf mehreren Wirkungsebenen laufender Prozess. 14 Zunächst waren es oft Ärzte und Pfarrer, die sich der geistig behinderten Kinder annahmen und ihnen ein Zuhause boten. Die Kinder wurden aus Mildtätigkeit und christlicher Nächstenliebe heraus versorgt. Ziel der Pfleger und Pflegerinnen war es, diese Kinder so zu unterweisen, dass sie sich relativ selbstständig versorgen und einfache Tätigkeiten ausführen konnten.

Download PDF sample

Rated 4.60 of 5 – based on 17 votes

Categories: German 15