Architektur in Linz 1900-2011 (German Edition) by Andrea Bina, Theresia Hauenfels, Elke Krasny, Isabella

By Andrea Bina, Theresia Hauenfels, Elke Krasny, Isabella Marboe, Lorenz Potocnik

Für den Architekturführer im Taschenformat wurden sämtliche Bauten neu fotografiert. Der derzeit einzige Führer für die Stadt Linz enthält einen ausfaltbaren und herausnehmbaren Stadtplan, in den die Objekte eingezeichnet sind.

Show description

Read Online or Download Architektur in Linz 1900-2011 (German Edition) PDF

Best german_15 books

Das Projektmanagement-Office: Einführung und Nutzen (German Edition)

In projektorientierten Unternehmen spielen Projektmanagement-Offices (PMO) eine immer wichtigere, manchmal sogar zentrale Rolle, wenn es darum geht die Projektmanagementaktivitäten des Unternehmens zielgerichtet und effizient auszurichten. Dabei entstehen unternehmensspezifisch Organisationen mit teilweise recht unterschiedlichen Aufgaben, Funktionen und organisatorischen Rahmenbedingungen.

Wozu Experten?: Ambivalenzen der Beziehung von Wissenschaft und Politik (German Edition)

Dieser Band bietet einen Überblick über verschiedene theoretische Ansätze und praktische Forschungsfelder sozialwissenschaftlicher Expertiseforschung. Neben gesellschaftstheoretischen Zugängen werden empirische und overseas vergleichende Fallstudien zu aktuellen Umwelt- und Technikkonflikten vorgestellt und im Hinblick auf praktische Perspektiven der Politikberatung diskutiert.

Biographische Forschung: Eine Einführung in Praxis und Methoden (Studientexte zur Soziologie) (German Edition)

Dieses Buch führt in die Erhebung und Interpretation von lebensgeschichtlichen Texten ein. Kapitel I begründet die biographische Forschung aus den alltäglichen Formen biographischer Reflexion und Kommunikation. Kapitel II informiert über die Geschichte der biographischen Forschung und über wichtige Kontroversen.

Additional resources for Architektur in Linz 1900-2011 (German Edition)

Sample text

Architekt Hans Steineder wohnte im Haus, bis 1938 die NSDAP sein Linzer Büro beschlagnahmte und er nach Wien zog. Heute gibt es 15 Wohnungen um die 100 m2. Die Hausbesitzerin ließ vor einigen Jahren das Dachgeschoß aus- und Aufzüge einbauen. Ihr Weinkeller ist die ehemalige Ausnüchterungszelle der Polizeistation, die sich früher im Haus befand. Nach hinten hinaus befindet sich ein großer, gepflegter Garten, zur Straße hin ein Vorgarten. Der Bebauungsplan der Stadtverwaltung sah vor, wie Brigitte Kepplinger schreibt, im Sinne der Ideen Camillo Sittes eine dörfliche Struktur durch Vorgärten und einen Park im Zentrum des Platzes und damit neue Lebensqualität zu schaffen.

Von den übrigen Gebäuden hebt sich das ansprechende, freistehende Eckhaus ab. Der dreiachsige Mittelvorsprung mit auskragendem Balkon setzt sich in der Attikazone fort, die seitlich mit Figuren ausgestattet ist. Die Schneckenform des Dachs zeugt wie die Füllhörner der Umrahmung der Uhr am Dachgeschoß vom enormen dekorativen Willen. Ein Sgraffitofries läuft ums Eck und wird durch Adlerplastiken an den Kapitellen der Gebäudekanten unterbrochen. Mit der Eingemeindung Urfahrs (1919) verlor das Haus seine Funktion.

Auch Geschäftslokale wurden eingerichtet. Die zehn gleichförmigen Baublöcke sind um halboffene Innenhöfe, die als Anklang an die Idee von der Gartenstadt qualitätsvollen Grünraum schaffen, gestaffelt. Spitzbögen und Sichtziegel lassen einen deutlichen Gestaltungswillen erkennbar werden. Die kleinteiligen Versprossungen der Fenster trifft man auch heute noch an.

Download PDF sample

Rated 4.82 of 5 – based on 37 votes

Categories: German 15