Architektur- und Entwurfsmuster der Softwaretechnik: Mit by Joachim Goll

By Joachim Goll

Architekturen von Softwaresystemen sollen einfach erweiterbar und weitestgehend standardisiert sein, damit die Entwickler sich leicht über Architekturen austauschen können. Für den objektorientierten Entwurf haben sich zahlreiche wertvolle Architektur- und Entwurfsmuster herausgebildet. Diese Muster basieren auf objektorientier­­ten Prinzipien wie dem Prinzip der Dependency Inversion. Daher werden zuerst die wichtig­sten objektorientierten Prinzipien erklärt. Anschließend wird gezeigt, wie diese objektorientierten Prinzipien in den verschie­denen Architektur- und Entwurfs­mustern umgesetzt werden. Alle vorgestellten Mus­ter werden durch lauffähige Bei­spiele in Java illustriert.

Show description

Read or Download Architektur- und Entwurfsmuster der Softwaretechnik: Mit lauffähigen Beispielen in Java (German Edition) PDF

Best java books

Servlets and JavaServer Pages¿: The J2EE¿ Technology Web Tier

Covers the fundamentals together with fitting a JSP/Servlet atmosphere in your desktop, HTTP, HTML, varieties, JSP 2. zero, Servlets 2. four, customized tag libraries and the JSTL 1. zero. The textual content additionally covers issues of blunders dealing with, layout styles, internationalization and multilingual websites, safety and administration.

Web Development with Java Server Pages

Dynamic content material -- customized, personalized, and up to date -- is a key component to website improvement at the world-wide-web this present day. Java Server Pages (JSP) is a brand new server-side know-how for producing dynamic content material in websites and different online purposes. This advisor to JSP covers all features of improvement and contains comparisons to related dynamic content material structures reminiscent of CGI, energetic Server Pages, chilly Fusion, and personal home page.

Java 2: The Complete Reference, Fifth Edition

This e-book is the main whole and updated source on Java from programming guru, Herb Schildt -- vital table reference for each Java programmer.

Extra info for Architektur- und Entwurfsmuster der Softwaretechnik: Mit lauffähigen Beispielen in Java (German Edition)

Sample text

Loose coupling) besteht. Man strebt also beim Entwurf "loosely coupled" Teilsysteme mit einer starken Kohäsion der einzelnen Teilsysteme an. Anstelle von loose coupling spricht man auch von low oder weak coupling und anstelle von einer strong cohesion auch von einer high oder tight cohesion. Dabei müssen die Wechselwirkungen zwischen den Teilsystemen "festgezurrt", in anderen Worten in Form von Schnittstellen definiert werden. 2). Die Vorteile von "loosely coupled" Teilsystemen sind eine hohe Flexibilität des Verbunds mit einer Spezialisierung der Teilsysteme und eine vereinfachte Austauschbarkeit.

Bei Interface Injection wird zusätzlich zu der Abstraktion für die zu injizierenden Objekte (IAbstraktion) noch ein weiteres Interface (IInjectAbstraktion) für die Injektion dieser Objekte vorgegeben, siehe Bild 1-17. Die Klasse eines Objekts, in das eine Verbindung injiziert werden soll, muss das Interface IInjectAbstraktion implementieren. Das Interface IInjectAbstraktion definiert eine Methode inject(), die von einem Injektor zur Laufzeit aufgerufen werden kann, um die Verbindung von einem Objekt der implementierenden Klasse – also der Klasse AbhängigeKlasse – zu einem Objekt einer konkreten zu injizierenden Klasse herzustellen.

Das gesuchte Objekt kann selber wieder verknüpft sein. Ob diese weiteren Verknüpfungen bereits hergestellt sind oder nicht, hängt von der Anwendung ab. Prinzipiell kann die Suche rekursiv fortgesetzt werden, bis alle Verknüpfungen aufgelöst sind. Dadurch können die Verknüpfungen sehr flexibel hergestellt werden, was beispielsweise bei Objekten von Vorteil ist, die von Frameworks erzeugt werden, aber noch Verknüpfungen zu den Objekten der Anwendung benötigen. Zur Unterstützung eines Dependency Look-Up gibt es mehrere Möglichkeiten: x Die einfachste Möglichkeit hierzu ist, die benötigten Objekte in einer zentralen Klasse zu halten, auf die alle anfragenden Objekte Zugriff haben.

Download PDF sample

Rated 4.24 of 5 – based on 12 votes

Categories: Java